Willkommen

 

Wir, die Aktivitas der Akademischen Turnverbindung Gothia-Alemannia, laden Dich herzlich ein mehr über uns zu erfahren! Schaue Dir die Studentenzimmer und Gemeinschaftsräume auf unserem Haus an, finde heraus was uns verbindet und lerne, was uns als Verbindung auszeichnet.

 

 


Unser aktuelles Semesterprogramm als PDF-Dokument zum Download:

WiSe 2018/19
SemPro 201819 Kopie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

58. Stiftungsfest

Ein schönes 58. Stiftungsfest verbrachten wir vom 16.-18. November gemeinsam in der Schillerstraße. 

 

Nach entspanntem Begrüßungsabend mit Pizza, Knotentanzkurs am Samstag und Festkommers freuen wir uns, wie jedes Jahr, schon darauf, beim nächsten Mal genauso viele Gäste bei uns zu empfangen.


Schillerstraßenparty WiSe 2018

Wenn man den Film „Great Gatsby“ schaut, ist man sofort durch den Reichtum und die grenzenlosen Partylaune beeindruckt. „Passt doch gut zu unserem Haus“, dachten wir im zweiten Moment. So fiel die Wahl der Verantwortlichen schnell auf eine Semesterparty im Stil der 20er Jahre. Und die Deko: einfach alles was glänzt. Goldener Stoff wurde an der hohen Decke entlang gespannt und bildeten ein goldenes Dach, unter dem silberne, schwarze und goldene Luftballons an Nylonfäden befestigt zu schweben schienen. Es wurde ein Flyer und Online-Werbung im Gatsby-Style designt, und versucht mit gekonnten Marketing Tricks wie Rufmord und Verleumdung, die konkurrierende Jura-Party im ZHG zu schwächen und uns einen marktwirtschaftlichen Vorteil zu verschaffen. Am Freitag der Party wurde mit Fackeln und Flutscheinwerfern der Außeneindruck noch auf Kurs Party korrigiert.. Nach ruhigem Beginn drängten sich mit fortschreitender Stunde immer mehr verirrte Zeitreisende in ihren Kostümen in unser Haus und mit torkelndem aber verkehrssicherem Schritt auf die Tanzfläche. Nach einigen Eskapaden und Sensationen, die im Kreis der Anwesenden bleiben werden, räucherten wir gegen 6 Uhr auch die letzten Partygäste mithilfe unserer 5.000 Watt Nebenmaschine aus den Ritzen des Hauses. Gelungenes Fest mit Wiederholungsbedarf. Doch jetzt muss auch Gatsby erstmal ein Nickerchen machen. 

ATB Tag bei e.s.v. ATV Gothia Halle

Dieses Jahr lud e.s.v. ATV Gothia Halle zum ATB-Tag ein. Wir reisten mit 13 Aktiven und drei Alten Herren an. Der Begrüßungsabend am Freitag war feuchtfröhlich. Neue Kontakte wurden geknüpft und alle Bekannte wiedergetroffen. Am Samstag folgte der AB- sowie ATB-Tag bevor abends im Dormero Hotel der Festkommers gehalten wurden. Insbesondere für die sechs Füxe war es eine ganz besondere neue Erfahrung. Wir blicken auf ein schönes Wochenende zurück und hoffen bald wieder nach Halle zu reisen.    

Antrittskneipe

Dieses Semester konnten wir uns am Samstag, den 20. Oktober, über eine gut besuchte Antrittskneipe freuen. Neben der Aktivitas haben sich auch einige ADAHs, sowie Gäste aus Hannover bei uns eingefunden. Das Offiz wurde von unserer Seniora ChouChou geleitet. Sie hielt einen interessanten Vortrag über interkulturelle Kompetenz, mit welchem sie passend durch den Abend leitete. Ein ganz besonderes Ereignis war der Moment, als Stups ihren Zipfel als Dankschön für den AGA!demischen Abend im WiSe 2014/15 überreicht bekommen hat (traditionell in einem vollen Glas versteht sich).

Unser hochgeschätzter Alter Herr Caruso übernahm den Part des Präsiden im Inoffiz. Die von ihm ausgesuchten Spiele brachte nicht nur viel Gelächter, sondern auch das höchste Maß an Wettkampfeifer in jedem hervor. Durch den Abend hindurch sorgten die sieben Füxe für volle Gemäße sowie Aaron für eine tolle Begleitung an der Bierorgel. 

Inaktivenessen WiSe 2018

 

Zum Wintersemester 2018 nahm ein neues Event Einzug in unser Semesterprogramm: Ein Essen, bei dem die Inaktiven von uns Aktiven bekocht und verwöhnt wurden.

Ein gemütliches Beisammensein mit allerlei Leckereien fand am Abend im festlich dekorierten Saal statt. Zum gut gekühlten Wicküler gab es Käsehäppchen, Bruschetta, Käsespätzle und auch ein süßer Nachtisch.

Wir freuen uns schon aufs nächste Semester – mit viele Inaktiven, die Lust auf unser Inaktivenessen haben. 

AGA!demischer Abend 2018 im DT

Anlässlich des AGAdemischen Abends des Sommersemesters 2018 machten sich sieben

unserer AGAthen auf zum Deutschen Theater um ein Theaterstück des rumänischfranzösischen

Autors Eugene Ionesco zu sehen. Auf fast schon makabere Art und Weise wird

das Versagen des Individuums zu Zeiten des Nationalsozialismus und auch des Stalinismus

behandelt, sodass nicht nur die Gesellschaft leidet, sondern auch Frau Müllers Hauskatze „Puschel“ von Nashörnern platt getrampelt wird. Die Hauptfigur Behringer ist mit dem

kompromisslosen physischen Auftreten der Nashörner konfrontiert, der die Entwicklung

trunkens eines Alkoholrausches vorerst nicht für real hält. Auch heute, während unsere

Gesellschaft vor großen Aufgaben steht, bietet das Stück reichlichst Gesprächsstoff und ist

von aktueller Relevanz. Bei gemütlichen 24 Grad setzten wir uns noch auf den

Wilhelmsplatz, um unsere Gedanken auszutauschen und ließen den Abend gemütlich

ausklingen. In jedem Fall können wir euch einen Besuch der Aufführung nur empfehlen.